Adobe Lightroom - RAWs neuer Kameras in alter Lightroom Version

Home Vögel Insekten Pflanzen Säugetiere Pilze Sonstiges Neue Bilder Bildsuche Leuchtkasten Interessantes über Technik Links Biografie Kontakt zu Naturfotografie-Digital.de Gästebuch Hauptmenue

Aktuelle Kameras in alter Lightroom Version verwenden
Fotografie ist ein teures Hobby, vor allem dann, wenn der FotografZur Bildergalerie immer auf dem neuesten Stand der Technik sein möchte. Viele Hersteller bringen mittlerweile im Jahrestakt neue Kameras auf den Markt. Aber nicht nur die eigentliche Hardware, also Kameras und ObjektiveMehr Infos, kosten viel Geld, sondern auch die Software zur Bildbearbeitung schlägt ordentlich zu Buche. Hier ist es aber nicht zwangsläufig nötig, immer das neueste Bildbearbeitungsprogramm zu verwenden. Für die meisten alltäglichen Arbeiten reichen nämlich genauso gut ältere, oft kostenlos erhältliche Versionen vollkommen aus. So benutze ich seit Jahren Adobe Photoshop CS3, und das Programm hat alle Funktionen, welche ich benötige, um meine Bilder zu optimieren.
Anders hingegen sieht es in der RAW-Entwicklung aus. Wer neue Kameras verwendet, muss auch aktuelle Software verwenden, welche die entsprechenden Rohdatenformate der Kameras verarbeiten kann. Hier setzte ich lange Zeit auf Adobe Lightroom 5, welches ich vor einigen Jahren gekauft habe. Durch regelmäßige UpdatesMehr Infos unterstütze es immer auch die RAW-Dateien der neuesten Kameras. Seit Erscheinen von Adobe Lightroom CCMehr Infos (Leihversion) und Adobe Lightroom 6 (als Kaufversion) im Frühjahr 2015 als Nachfolger von Lightroom 5 jedoch, wurden die UpdatesMehr Infos für Lightroom 5 eingestellt. RAW-Dateien neuerer Kameras werden vom Programm somit seitdem nicht mehr unterstützt. Der FotografZur Bildergalerie ist also quasi gezwungen, auf das neue Lightroom 6 bzw. Lightroom CC upzugraden, und somit viel Geld auszugeben.

Lightroom 5.7 erkennt meine neuen Kameras nicht mehr Ein schlechtes Zeichen. Sind keine Vorschaubilder unter Lightroom 5.7 verfügbar, so bedeutet dies meist, dass die RAW-Dateien der entsprechenden Kameras noch nicht erkannt werden. Da ein UpdateMehr Infos nicht mehr möglich ist, scheint ein kostenpflichtiges Upgrade auf eine neuere Lightroom Version unabwendbar.

Aber keine Panik, es gibt nämlich doch noch eine Möglichkeit, auch RAWMehr Infos Bilder neuerer Kameras in Lightroom 5 zu bearbeiten. Man konvertiert sie einfach in das Adobe DNG-Format. DNGMehr Infos steht für Digital Negative, also für ein digitales Negativ. Das Format wurde 2004 mit dem Ziel entwickelt, die verschiedenen proprietären RAW-Formate der Kamerahersteller durch ein einheitliches Format zu ersetzen und sich als neuer Standard zu etablieren. Dieses Ziel wurde bisher zwar nicht erreicht, dennoch können die meisten RAW-Konverter das DNG-Format lesen und bearbeiten - selbstverständlich auch Adobe Lightroom.
Und Adobe stellt auch gleich den nötigen Konverter zur Verfügung, den Adobe-DNG-KonverterMehr Infos. Wurde das kostenloses Programm heruntergeladen und erfolgreich installiert, lassen sich die Rohdatenformate fast aller DigitalkamerasMehr Infos ordnerweise ins .DNGMehr Infos Format konvertieren. Die entstandenen DNGsMehr Infos wiederum lassen sich jetzt problemlos in Adobe Lightroom 5 und älteren Versionen bearbeiten. Ein Upgrade von Lightroom 5.7 auf Lightroom 6, bzw. Lightroom CC ist somit nicht mehr zwingend nötig.

Dennoch sollte ruhig einmal über ein Upgrade nachgedacht werden, denn die neuen Mietversionen Lightroom CC und auch Photoshop CC bieten dem Fotografen einige neue Funktionen. Und für Fotografen hat Adobe das günstige Creative Cloud Foto Abo Mehr Infos im Angebot. Es kostet monatlich nur 11,89 EUR, und der Abonnent hat in der Laufzeit des Abos immer die neuesten Lightroom und Photoshop Versionen zur Verfügung. Eine bezahlbare Lösung finde ich.





Artikel erschienen am 28.02.2016


Urheberrecht

Alle auf der Domain http://www.naturfotografie-digital.de und deren Unterverzeichnissen veröffentlichten Aufnahmen und Texte
unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung des Autors bzw. Fotografen
nicht anderweitig verwendet oder veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht.
Die entsprechenden Bildautoren sind in der Grossbildansicht erwähnt, die Bildautoren sind jeweils auch die
Besitzer der Urheberrechte.

Ausnahmeregelung für Schüler : Schüler dürfen Texte und Bilder für Ihre Hausaufgaben dann verwenden, wenn
die Fotos und Texte nicht anderweitig veröffentlicht werden und die Bilder und Texte nicht ausserhalb der Klasse/des Kurses
anderen zugänglich gemacht werden. Insbesondere ist die Veröffentlichung der Bilder (oder Hausaufgaben mit
Bildern dieser Internetpräsenz) im Internet nicht gestattet.


Besucherzaehler
Statistik

Nutzungsbedingungen Haftungsausschluss / Datenschutz Impressum











CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict


For the English Version please click here : Digiscoping