CEF-NZ Altson Mount Adaptor - Automatikadapter im Test

Home Vögel Insekten Pflanzen Säugetiere Pilze Sonstiges Neue Bilder Bildsuche Leuchtkasten Interessantes über Technik Links Biografie Kontakt zu Naturfotografie-Digital.de Gästebuch Hauptmenue

CEF-NZ Altson Mount Adaptor - Testbericht
Da ich derzeit immer noch sowohl Kameras und ObjektiveMehr Infos von CanonMehr Infos , als auch Kameras und ObjektiveMehr Infos von NikonMehr Infos verwende, hatte ich schon lange den Wunsch, manche Obejktive des einen Systems an der anderen Kamera zu verwenden. So auch mein altes CanonMehr Infos EF 400mm L IS USM (Mark I). Zufällig bin ich dann irgendwann in den letzten Wochen über den Altson CEF-NZ Automaktikadapter gestolpert. Mit diesem soll es laut Hersteller möglich sein, seine CanonMehr Infos EF und EF-S ObjektiveMehr Infos an einer NikonMehr Infos Z6 oder Z7Mehr Infos zu betreiben. Mit ca. 200.- EUR ist der Adapter kein Schnäppchen, aber die Versuchung war einfach zu groß, endlich mal meine CanonMehr Infos ObjektiveMehr Infos an der hochauflösenden Z7Mehr Infos zu verwenden. Da man ja heute problemlos von seinem Rückgaberecht Gebrauch machen kann, wenn der Adapter nicht wie gewünscht funktionieren sollte, hält sich das Risiko ja in Grenzen.
Vor dem Kauf habe ich mir auf der Altson-Website dann die Kompatibilitätsliste angeschaut. Das 400L IS USM Mark I ist dabei und mein 180er 3,5 L USM MakroMehr Infos ebenfalls. Diese ObjektiveMehr Infos sollten der Hauptgrund für den Kauf des Adapters sein.
Die Bestellung klappte problemlos und 2 Tage später hatte ich den Adapter bei mir auf dem Tisch liegen. Aber die Freude sollte leider nicht lange währen. Nachdem ich mittels Adapter das CanonMehr Infos EF 400mm L IS USM Mark I an die Nikon Z7Mehr Infos adaptiert hatte, merkte ich gleich bei ersten Fokusversuch in der Wohnung einen über den kompletten Entfernungsbereich jagenden Autofokus. Ich hatte die schlechten Lichtverhältnisse in Verdacht und war weiterhin guter Dinge. Aber auch draußen genau dasselbe Problem. Der Fokus jagte hin und her - und das bei bestem Licht. Nur selten fand der Fokus mal sein Zeil (meist lag es dann auch noch deutlich daneben). Un der meisten Zeit war ein Auslösen aber gar nicht möglich, der der Fokus einfach nichts gefunden hatte.
Auf der Herstellerwebsite las ich dann etwas von einem Firmware UpdateMehr Infos. Selbst das entpuppte sich als problematisch, denn mehrfach wurde der Adapter nicht richtig erkannt. Letztendlich klappte es dann doch noch, und ich konnte die neue Firmware (1.21) auf den Adapter aufspielen. Leider blieben die Fokusprobleme auch mit der neuen Firmware bestehen.
Auch mit meinem Canon EF 180mmMehr Infos f3,5 L USM funktionierte der Autofokus nicht korrekt und jagte durch den gesamten Fokusbereich. Mit meinem CanonMehr Infos EF 17-40 L USM (welches übrigens nicht auf der Kompatibilitätsliste steht) fand der AF zwar meisten einen Fokus, der saß aber oft etwas daneben.
Wenn der AF schon nicht funktioniert, so hatte ich zumindest noch die Hoffnung, dass die Fokus-Brackting Funktion mit dem 180er in Kombination mit der Z7Mehr Infos funktionierte. Das hätte mir gereicht, um den Adapter trotz der AF-Schwächen zu behalten. Aber auch dies funktionierte nicht. Die Schrittgröße war einfach viel zu groß, selbst bei kleinster angewählter Schrittgröße an der Z7Mehr Infos. Fokus-StackingMehr Infos ist somit also auch nicht möglich.
Ich habe somit vom Rückgaberecht Gebrauch gemacht und den Adapter an den Händler zurückgeschickt.
Ärgerlich finde ich vor allem, dass es eine Kompatibilitätsliste auf der Herstellerwebsite gibt, die nicht annähernd zu stimmen scheint. Eigenartig finde ich auch einige positive Berichte über den Adapter im Netz, mit ObjektivenMehr Infos, die bei mir definitiv keinen akkuraten Autofokus in Kombi mit dem Adapter hatten....
Übrigens, der Bildstabilisator meines 400 L IS USMs funkionierte auch nicht.
Wer allerdings nur die Blendensteuerung benötigt und auf den AF verzichten kann, der könnte evtl. mit dem Adapter glücklich werden. Allerdings ist er nur dafür meines Erachtens deutlich zu teuer....





Artikel erschienen am 18.11.2019


Urheberrecht

Alle auf der Domain http://www.naturfotografie-digital.de und deren Unterverzeichnissen veröffentlichten Aufnahmen und Texte
unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung des Autors bzw. Fotografen
nicht anderweitig verwendet oder veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht.
Die entsprechenden Bildautoren sind in der Grossbildansicht erwähnt, die Bildautoren sind jeweils auch die
Besitzer der Urheberrechte.

Ausnahmeregelung für Schüler : Schüler dürfen Texte und Bilder für Ihre Hausaufgaben dann verwenden, wenn
die Fotos und Texte nicht anderweitig veröffentlicht werden und die Bilder und Texte nicht ausserhalb der Klasse/des Kurses
anderen zugänglich gemacht werden. Insbesondere ist die Veröffentlichung der Bilder (oder Hausaufgaben mit
Bildern dieser Internetpräsenz) im Internet nicht gestattet.


Besucherzaehler
Statistik

Nutzungsbedingungen Haftungsausschluss / Datenschutz Impressum











CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict


For the English Version please click here : Digiscoping