Nikon Z7 Firmware 3.0

Home Vögel Insekten Pflanzen Säugetiere Pilze Sonstiges Neue Bilder Bildsuche Leuchtkasten Interessantes über Technik Links Biografie Kontakt zu Naturfotografie-Digital.de Gästebuch Hauptmenue

Nikon Z7 - Firmware 3.0
Nikon hat am 18. Februar ein größeres Firmware UpdateMehr Infos herausgebracht. Es ist hiermit schon das 2. größere UpdateMehr Infos seit Erscheinen der Nikon Z7Mehr Infos. Beide UpdatesMehr Infos verbessern hauptsächlich den Autofokus der Kamera. Das erste größere UpdateMehr Infos brachte der Nikon Z7Mehr Infos einen Augen AF, welchen es bei den neueren Sony-Alpha Kameras schon länger gibt. Die Nikon Z7Mehr Infos erkennt somit jetzt nicht nur Gesichter, sondern direkt die Augen, auf welche die Kamera dann im Idealfall fokussiert.

Nikon Z7 - Nur Body Die Nikon Z7Mehr Infos profitiert nun schon zum 2. Mal von einem größeren Firmware-Update. Und wieder einmal werden die Autofokus-Eigenschaften deutlich verbessert.

Im Idealfall schreibe ich deshalb, doch doch in vielen Fällen anstatt auf die Pupille bzw. Iris auf die Augenbrauen fokussiert wird. In den meisten Aufnahmen, fällt dies kaum auf, bei PortraitsZur Bildergalerie mit Offenblende liegt das hinter der Braue liegende Auge aber häufig schon wieder hinter dem Schärfenbereich und wirkt unscharf. Dieses Phänomen tritt zwar bei Weitem nicht bei jeder Aufnahme auf, kam bei mir allerdings häufiger vor.


Was bringt die neue Firmware 3.0 für die Nikon Z7

Mit der Firmware 3.0 wird nun wiederum hauptsächlich der Autofokus verbessert. Und wieder wird etwas ergänzt, was Sony vorgemacht hat. Die Nikon Z7Mehr Infos erhält jetzt einen Tieraugen-AF. Speziell die Gesichter und Augen von HundenZur Bildergalerie und KatzenZur Bildergalerie sollen jetzt erkannt werden. Bei unserem HundZur Bildergalerie funktioniert es bei frontalem Blick in die Kamera recht gut. Bei Aufnahmen von der Seite erkennt die Kamera den HundZur Bildergalerie nicht immer auf Anhieb, nach einigen Sekunden funktioniert es aber meist.
Recht amüsant war, dass die Nikon Z7Mehr Infos zwischendurch auch immer wieder die schwarzen Nasenlöcher unseres HundesZur Bildergalerie als Augen erkannt hat, es gibt hier also noch etwas Verbesserungsbedarf. Im Großen und Ganzen macht der Tieraugen-AF aber, was er soll.

Tieraugen-AF bei der Nikon Z7 Bei der Fotografie von HundenZur Bildergalerie und KatzenZur Bildergalerie ist der Tieraugen-AF wirklich eine große Arbeitserleichterung. Wo vorher mühsam das passende AF-Feld ausgewählt werden musste, übernimmt ab jetzt die Kamera Fokussierung und Auswahl des AF Bereichs.

Neben dem Tieraugen-AF wurde bei der Nikon Z7Mehr Infos auch der Tracking-AF verbessert, so dass dieser jetzt ähnlich wie bei den Nikon DSLRMehr Infos arbeitet. Bei halb gedrücktem Auslöser wird Motiv verfolgt, welches zuvor über das ausgewählte AF-Feld anvisiert wurde. Bei Loslassen des Auslöser kann eine neue Motivverfolgung mit dem zuvor ausgewählten AF-Feld begonnen werden. Anstatt mit halb gedrücktem Auslöser funktioniert der Tracking AF auf Wunsch auch mit der AF-ON Taste.
In der Praxis funktioniert der Tracking-AF recht zuverlässig und gut. Für ein abschließendes Fazit, muss ich allerdings noch einige Stunden mehr mit der neuen Funktion arbeiten.


CFExpress-Karten - Unterstützung

Seit der neuen Firmware 3.0 unterstützt die Nikon Z7Mehr Infos jetzt auch CFExpress-Karten des Typs B von Sony, ProGrade und Lexar. Man ist also nicht unbedingt auf die Sony XQD-Karten angewiesen, sondern hat eine deutlich größere Auswahl.





Artikel erschienen am 20.02.2020


Urheberrecht

Alle auf der Domain http://www.naturfotografie-digital.de und deren Unterverzeichnissen veröffentlichten Aufnahmen und Texte
unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung des Autors bzw. Fotografen
nicht anderweitig verwendet oder veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht.
Die entsprechenden Bildautoren sind in der Grossbildansicht erwähnt, die Bildautoren sind jeweils auch die
Besitzer der Urheberrechte.

Ausnahmeregelung für Schüler : Schüler dürfen Texte und Bilder für Ihre Hausaufgaben dann verwenden, wenn
die Fotos und Texte nicht anderweitig veröffentlicht werden und die Bilder und Texte nicht ausserhalb der Klasse/des Kurses
anderen zugänglich gemacht werden. Insbesondere ist die Veröffentlichung der Bilder (oder Hausaufgaben mit
Bildern dieser Internetpräsenz) im Internet nicht gestattet.


Besucherzaehler
Statistik

Nutzungsbedingungen Haftungsausschluss / Datenschutz Impressum











CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict


For the English Version please click here : Digiscoping