Die Canon EOS R5 - Probleme mit den RAWs unter Lightroom

Home Vögel Insekten Pflanzen Säugetiere Pilze Sonstiges Neue Bilder Bildsuche Leuchtkasten Interessantes über Technik Links Biografie Kontakt zu Naturfotografie-Digital.de Gästebuch Hauptmenue

Canon EOS R5 - RAW-Problem unter Lightroom
Wer CanonMehr Infos aufgrund der sehr guten Wiedergabe der Hauttöne in den Out Of Camera JPGs lieben gelernt hat, der kennt bestimmt auch folgendes Problem. In Lightroom sind diese für CanonMehr Infos typischen Hauttöne nur schwer bis gar nicht zu erreichen. Einige Fotografen verwenden zur RAW-Entwicklung deshalb auch das kostenlose Programm Digital Photo Professional von CanonMehr Infos. Denn anscheinend schafft es nur dieses Programm, die Farben der RAW-Bilder so wiederzugeben, wie es auch die Canon-Kameras machen. Bei meinen Naturfotos haben mich die leichten Farbabweichungen bisher nicht gestört. Und da DPP bei mir auf dem PC recht hakelig läuft und bereits nur für die bloße Konvertierung eines Bildes schon etliche Minuten benötigt, blieb ich bisher bei der Verwendung von Adobe Lightroom.
Bisher wohlgemerkt, denn seit ich mit der Canon EOS R5Mehr Infos fotografiere, hat sich das Problem leider verstärkt. Adobe bietet bisher (Stand 05/2021) keine kameraeigenen Profile für die R5Mehr Infos. Ich entwickle also vornehmlich in Adobe Farbe. Leider sind aber nicht nur die Farben deutlich blasser und leicht verschoben, nein, auch Details werden nicht so klar wiedergegeben. Ein deutliches Nachschärfen unter Lightroom ist also nötig, welches wiederum das Bildrauschen übermäßig verstärkt.

Farbwiedergabe RAW-Aufnahmen Canon EOS R5 unter Adobe Lightroom und Digital Photo Professional (DPP) Entwickle ich die RAWMehr Infos Aufnahmen meiner Canon EOS R5Mehr Infos in Lightroom, so erreiche ich nur sehr schwer die Farben, welche die JPEGs direkt aus der Kamera haben. In DPP ist dies kein Problem. Die Bilder können so entwickelt werden, dass sie den JPEGs direkt aus der Kamera gleichen.

Als wenn dies nicht schon genug wäre, so scheint Lightroom auch Probleme zu haben, ausgefressene Bereiche in den Bilddateien wieder herzustellen, obwohl die Dateien dies hergeben werden. Nur unter größerem Aufwand mit selektiven Korrekturen scheint dies möglich zu sein. Einige Aufnahmen musste ich sogar doppelt mit veränderter Belichtungskorrektur entwickeln und nachher verrechnen, um überstrahlte Bereiche retten zu können.

Helle Bereiche in RAW Aufnahmen der R5 wiederherstellen unter Adobe Lightroom und Digital Photo Professional (DPP) Überbelichtete Bereiche wiederherstellen. Unter Lightroom normalerweise kein Problem. Bei den RAW-Dateien der Canon EOS R5Mehr Infos aber schon. Mit dem Korrekturpinsel musste der weisse Bereich markiert werden, um die Lichter und die BelichtungMehr Infos nur in diesem Bereich deutlich ins Minus zu korrigieren. Unter DPP wurden die in Lightroom überstrahlt dargestellten Bereiche schon von vornherein relativ gut durchzeichnet dargestellt, so dass ich die Lichter global nur leicht ins Minus korrigiert habe. Eine gesonderte Korrektur für den überstrahlten Bereich war nicht mehr von Nöten.

Digital Photo Professional (DPP) macht also bei der Entwicklung der RAW-Dateien der R5Mehr Infos einen deutlich besseren Job als Lightroom. DPP liefert mir genau die Farben, wie sie auch von der Kamera in den JPEGs geliefert werden. Die Dateien müssen nur geringfügig geschärft werden, um knackig zu wirken. Somit hat man automatisch auch deutlich weniger Rauschen in den Bildern, und muss nachträglich weniger entrauschen.
Die Unterschiede zwischen beiden sind je nach Bild teilweise so stark, dass ich auf die "gewohnte" und wirklich komfortable BildbearbeitungMehr Infos unter Lightroom verzichte und zugunsten der Bildqualität mit DPP arbeite. Wer ebenfalls Probleme mit den R5Mehr Infos Dateien unter Lightroom hat, sollte also unbedingt einmal das kostenlose DPP ausprobieren. Übrigens : Auch bei meiner guten alten CanonMehr Infos EOS 5D Mark II lieferte DPP die besten Ergebnisse.





Artikel erschienen am 24.05.2021


Urheberrecht

Alle auf der Domain http://www.naturfotografie-digital.de und deren Unterverzeichnissen veröffentlichten Aufnahmen und Texte
unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung des Autors bzw. Fotografen
nicht anderweitig verwendet oder veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht.
Die entsprechenden Bildautoren sind in der Grossbildansicht erwähnt, die Bildautoren sind jeweils auch die
Besitzer der Urheberrechte.

Ausnahmeregelung für Schüler : Schüler dürfen Texte und Bilder für Ihre Hausaufgaben dann verwenden, wenn
die Fotos und Texte nicht anderweitig veröffentlicht werden und die Bilder und Texte nicht ausserhalb der Klasse/des Kurses
anderen zugänglich gemacht werden. Insbesondere ist die Veröffentlichung der Bilder (oder Hausaufgaben mit
Bildern dieser Internetpräsenz) im Internet nicht gestattet.


Besucherzaehler
Statistik

Nutzungsbedingungen Haftungsausschluss / Datenschutz Impressum











CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict


For the English Version please click here : Digiscoping


SCHNELLÜBERBLICK
Neue Galerien oder Arten : Neue Berichte : Unterstützen Sie uns :