Serienstreuung bei Kameras und Objektiven

Home Vögel Insekten Pflanzen Säugetiere Pilze Sonstiges Neue Bilder Bildsuche Leuchtkasten Interessantes über Technik Links Biografie Kontakt zu Naturfotografie-Digital.de Gästebuch Hauptmenue

Serienstreuung bei Kameras und Objektiven
Wühlt man sich mal so durch die verschiedenen Foren, so liest man nicht selten von AF-Problemen, dejustierten ObjektivenMehr Infos und anderen Problemen mit seiner FotoausrüstungMehr Infos. Und tatsächlich kommen solche Probleme gar nicht einmal so selten vor. Besonders was den Autofokus von DSLrs betrifft, gibt es häufig Probleme.
Ob es nun an der Qualitätsendkontrolle bei der Warenauslieferung selbst liegt, oder aber ob das Problem auch ein wenig an der immer höheren Auflösung der Kameras liegt, welchen noch so kleinsten AF-Fehler sofort offenbaren, kann ich nicht sagen. Fakt ist nur, dass bei Kameras mit 24MP in der 100% Ansicht auf dem Bildschirm natürlich jeder noch so kleine Fehlfokus sichtbar wird.


Meine Nikon Ärgernisse

Vorweg. Ich habe mehr NikonMehr Infos Kameras gehabt, als CanonMehr Infos Kameras. Alleine deshalb stehen hier wahrscheinlich mehr Kameras...
Das größte problem war meine Nikon D7000Mehr Infos. Die kamera fokussierte je nach Lichtbedingungen oder vorherrschender Lichtfarbe anders. Unter bewölktem Himmel sass der AF zu 100%. Bei Sonnenschein lag der AF viel zu weit im Hintergrund. Und das bei so gut wie jedem Bild. Nach dem NikonMehr Infos Service wurde das Problem auch nicht vollständig behoben. Sie hatten die Kamera zwar justiert, dennoch fokussierte die Kamera unterschiedlich je nach Lichtfarbe - besonders bei Kunstlicht gab es jetzt Probleme. Selbst nach dem 3. mal beim Service bereitete mir die Kamera bei einigen ObjektivenMehr Infos immer noch Probleme. Die Kamera setzte ich seitdem deshlab hauptsächlich bei MakroaufnahmenMehr Infos ein, wo ich eh manuell fokussiere.
Ganz ähnliche Probleme - nur noch schlimmer - hatte ich dann auch mit der Nikon D3200Mehr Infos. Die erste Nikon D3200Mehr Infos welche ich mir bestellt hatte, wies einen sehr starken Fehlfokus an allen meinen ObjektivenMehr Infos auf. Also habe ich Sie zurückgesendet. Die zweite NikonMehr Infos D3200Mehr Infos liess sich erst gar nicht einschalten. Der Bildschirm flackerte beim ersten Mal einmal hell auf und das war es dann. Erst mit dem dritten Gerät war dann alles in Ordnung. Sicher ein blöder Zufall, aber bei mir haben sich irgendwie die Zufälle gehäuft.
Auch das Rauschverhalten ist bei gleichen kameras nicht unbedingt gleich. Dies konnte ich sehen, als ich einmal MakroaufnahmenMehr Infos mit zwei verschiedenen Nikon D7000sMehr Infos machte. Bei exakt gleichen Einstellungen wies eine Kamera sichtbar mehr Bildrauschen auf als die andere. Selbst da scheint es also Probleme mit Serienstreuungen zu geben.
Alleine aus diesem Grund muss man schon vorsichtig sein, wenn man Kameratests von Zeitschriften oder Websites liest, welche ihre Kameras direkt vom Hersteller für diese Tests geliehen oder überlassen bekommen. Diese Kameras werden sicherlich vorher auf Herz und Nieren geprüft. Unabhängioge Tester, welche Ihre kameras selber kaufen, wie beispielsweise Traumflieger.deMehr Infos, sind da viel aussagekräftiger in Ihren Testergebnissen.


Meine Canon Ärgernisse

Ja. Auch mit CanonMehr Infos hatte ich so manchesmal Ärger. Und das auch bei den richtig teuren Sachen. Mein CanonMehr Infos EF 400mm 2,8 L IS USM beispielsweise fokussierte an allen Kameras mit einem deutlichen Frontfokus. In Verbindung mit 1,4x Konverter oder 2x Konverter komischerwise dann nicht mehr.Und noch was. NMach kurzer Zeit bildete sich auf einer der inneren Linsen Schimmelgeflechte. Und das bei relativ trockener Lagerung des ObjektivsMehr Infos. Das ObjektivMehr Infos wurde dann zum Servive geschickt. Die Fokuspronleme wurden gelöst, der Linse mit dem Schimmel wurde ausgetauscht. Anscheinend allerdings mit einer Linse schlechterer Qualität. Denn die Bilder wirkten mit der "Schimmellinse" deutlich detailreicher.
Meine damalige CanonMehr Infos EOS 1D Mark IIN wies deutliche sichtbares Banding in dunklen Bildbereichen auf. Auch schon bei niedrigen Emfindlichkeiten. Und fokussierte an allen Linsen leicht zu weit nach hinten. Der Blitzschuh löste sich schon nach einigen wenigen Malen Gebrauch. Auch hiermit also nichts als Ärger.
Ähnliches Problem mit dem CanonMehr Infos EF 50mm f1,4. Vier verschiedene habe ich mir schicken lassen. Allesamt hatten Fokusprobleme, 2 Probleme mit chromatischen Aberrationen, eines davon war zudem deutlich dezentriert. Ich habe mich dann für eines mit Fehlfokus ohne chromatische Abberrationen und ohne Dezentrierung entschieden.
Auch mein CanonMehr Infos EF 17-40L USM ist leicht dezentriert. An der Canon EOS 10DMehr Infos war dies noch kaum zu merken. Aber an Kameras mit 18 und mehr Megapixeln und besonders an VollformatkamerasMehr Infos deutlich zu sehen und schon störend.


Serienstreuung die Ausnahme? - Bei mir nicht

Viele behaupten, dass all die oben geschilderten Probleme Ausnahmefälle sind. Ich glaube es nicht. Ich habe hier die gegenteilige Erfahrung gemacht. Allerdings achte ich auch ganz besonders auf die Qualität meiner Geräte. Ich denke vielen Amateuren fällt es evtl. gar nicht auf, wenn der Fokus durchgehend nicht zu 100% sitzt. Ich allerdings verkaufe meine Bilder, und ich erwarte (und der Kunde auch) auch in der 100% Ansicht rattenscharfe Bilder. Viele Amateure haben halt auch nicht die Vergleichsmöglichkeiten. Ich denke dass die Serienstreueung bei Kameras und besonders bei ObjektivenMehr Infos doch enorm ist. Noch viel mehr als man es aus den Internetforen herauslesen kann...
Und nun viel Spass beim nächsten Kamerakauf ;-)





Artikel erschienen am 23.02.2015


Urheberrecht

Alle auf der Domain http://www.naturfotografie-digital.de und deren Unterverzeichnissen veröffentlichten Aufnahmen und Texte
unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung des Autors bzw. Fotografen
nicht anderweitig verwendet oder veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht.
Die entsprechenden Bildautoren sind in der Grossbildansicht erwähnt, die Bildautoren sind jeweils auch die
Besitzer der Urheberrechte.

Ausnahmeregelung für Schüler : Schüler dürfen Texte und Bilder für Ihre Hausaufgaben dann verwenden, wenn
die Fotos und Texte nicht anderweitig veröffentlicht werden und die Bilder und Texte nicht ausserhalb der Klasse/des Kurses
anderen zugänglich gemacht werden. Insbesondere ist die Veröffentlichung der Bilder (oder Hausaufgaben mit
Bildern dieser Internetpräsenz) im Internet nicht gestattet.


Besucherzaehler
Statistik

Nutzungsbedingungen Haftungsausschluss / Datenschutz Impressum











CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict


For the English Version please click here : Digiscoping