Helicon Focus mit Hardware Beschleunigung

Home Vögel Insekten Pflanzen Säugetiere Pilze Sonstiges Neue Bilder Bildsuche Leuchtkasten Interessantes über Technik Links Biografie Kontakt zu Naturfotografie-Digital.de Gästebuch Hauptmenue

Helicon Focus mit Hardwarebeschleunigung verwenden
Helicon Focus Pro ist derzeit meine favorisierte Software, wenn es um das Verrechnen von Fokus-StacksMehr Infos geht. Einerseits da Helicon FocusMehr Infos recht sauber arbeitet und eine gute Retuschefunktion bietet, andererseits aber auch, weil Helicon FokusMehr Infos derzeit etwas schneller als die Konkurrenz arbeitet.

Einsiedlerkrebs Ohne Fokus-StackingMehr Infos nicht denkbar. Ein Korallenpilz von vorne bis hinten scharf, und trotzdem ein butterweicher Hintergrund. Diese Aufnahme wurde in nur wenigen Sekunden dank Grafikkartenunterstützung von Helicon FocusMehr Infos aus über 80 Einzelbildern zusammengerechnet.

Seit der Version 7.5 unterstützt Helicon FocusMehr Infos auch eine Hardwarebeschleunig, so dass jetzt anstatt der CPU auch einige Grafikkarten für das Zusammenfügen der Einzelbilder verwendet werden kann. Dadurch ergibt sich in vielen Fällen einige Geschwindigkeitssteigerung von mehreren 100%. Die Aufnahme des Korallenpilzes würde ohne Grafikkartenunterstützung in der Berechnung durch Helicon FokusMehr Infos mehrere Minuten dauern. Mit UnterstützungMehr Infos meiner auch nicht mehr ganz so aktuellen Graikarte Nvidia GTX 1080 Ti dauerte es jetzt nur noch knappe 10 Sekunden.


Treiberupdate der Grafikkarte nötig

Leider klappte aber nicht alles von Anfang an ohne Probleme. Nachdem ich das erste mal in den Einstellungen von Helicon FocusMehr Infos die Hardwarebeschleunigung aktiviert habe, kam außer einer Fehlermeldung, dass es Probleme mit der Grafikkarte gäbe, nämlich gar nichts. Ich habe dann einfach angenommen, dass meine Grafikkarte nicht unterstützt wird und die Hardwarebechleunigung einfach wieder deaktiviert. Bis ich dann durch einen Hinweis in einem Makroforum auf die Idee kam, dass das problem ventuell an veralteten Treibern liegen könnte.
Und tatsächlich, nachdem ich die Treiber meiner Grafikkarte auf den neuesten Stand gebracht hatte, funktionierte die Hardwarebeschleunigung unter Helicon FocusMehr Infos ohne Probleme. Ein kleiner Hinweis in der Fehlermeldung unter Helicon FocusMehr Infos, dass es eventuell auch an veralteten Grafikkartentreibern liegen könnte, hätte mir natürlich viel Zeit erspart ;-) . Bevor Ihr also denkt, dass Eure Grafikkarte nicht unterstützt wird, versucht es doch einmal mit einem Treiberupdate.





Artikel erschienen am 09.10.2019


Urheberrecht

Alle auf der Domain http://www.naturfotografie-digital.de und deren Unterverzeichnissen veröffentlichten Aufnahmen und Texte
unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung des Autors bzw. Fotografen
nicht anderweitig verwendet oder veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht.
Die entsprechenden Bildautoren sind in der Grossbildansicht erwähnt, die Bildautoren sind jeweils auch die
Besitzer der Urheberrechte.

Ausnahmeregelung für Schüler : Schüler dürfen Texte und Bilder für Ihre Hausaufgaben dann verwenden, wenn
die Fotos und Texte nicht anderweitig veröffentlicht werden und die Bilder und Texte nicht ausserhalb der Klasse/des Kurses
anderen zugänglich gemacht werden. Insbesondere ist die Veröffentlichung der Bilder (oder Hausaufgaben mit
Bildern dieser Internetpräsenz) im Internet nicht gestattet.


Besucherzaehler
Statistik

Nutzungsbedingungen Haftungsausschluss / Datenschutz Impressum











CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict


For the English Version please click here : Digiscoping