Automatische Messfeldsteuerung - AF Messfeld Vorwahl

Home Vögel Insekten Pflanzen Säugetiere Pilze Sonstiges Neue Bilder Bildsuche Leuchtkasten Interessantes über Technik Links Biografie Kontakt zu Naturfotografie-Digital.de Gästebuch Hauptmenue

Autofokus Messfelder gezielt wählen
Die AF Messfelder definieren den Bereich des Bildes, worauf die Kamera mit Hilfe des Autofokus scharfstellt. Die meisten DigitalkamerasMehr Infos, ob nun KompaktkamerasMehr Infos, DSLRs (digitale Spiegelreflexkameras) oder Systemkameras verfügen über mehrere Messfelder, die man nach Belieben auswählen kann. Bei vielen KompaktkamerasMehr Infos lässt sich das Messfeld fast stufenlos über den gesamten Bildbereich verschieben. So kann dann problemlos auf das gewünschte Motiv scharfgestellt werden, selbst dann, wenn es am Rand des Bildes liegt.

Canon Eos 750D Body mit Kitobjektiv Hier war die automatische Messfeldwahl aktviert und hat sich selbstständig die KuhZur Bildergalerie als Hauptmotiv ausgesucht. Eigentlich wollte ich jedoch den Gegenstand rechts im Bild fotografieren, der zudem etwas näher an der Kamera stand. Aufgrund des besseren Kontrastes, hat die Kamera sich dann allerdings entschieden, auf die KuhZur Bildergalerie scharfzustellen. Und das obwohl diese deutlich weiter entfernt stand. Woher soll die Kamera auch wissen, wohin ich die Schärfe legen möchte? Die automatische Messfeldwahl zu benutzen, ist nichts anderes als ein Glücksspiel.

Leider ist bei fast allen Kameras, welche ich kenne, die automatische Messfeldwahl aktiviert, sowohl bei KompaktkamerasMehr Infos als auch bei DSLRs. Warum die Kamerahersteller dies so machen, ist mir ein absolutes Rätsel, denn gar nicht so selten wird die Kamera sich in solchen Fällen für das falsche Messfeld entscheiden, insbesondere dann, wenn das gewünschte Motiv sich nicht in der Bildmitte befindet, oder aber das gewünschte Motiv zu kontrastarm ist. Die Kamera sucht sich dann automatisch den für sie am einfachsten zu fokussierenden Bereich heraus. Meist sind dies im Vordergrund liegende Bereiche mit guten Kontrasten. Ganz gleich, ob das nun so vom Fotografen gewünscht ist, oder nicht. Besonders in der Naturfotografie sind dies oft Grashalme oder ähliches, die vor dem eigentlichen Motiv liegen.

Aufnahmenü der Nikon Coolpix P510Bei den meisten Kameras lässt sich die Messfeldvorwahl im Menü ändern. Das Bild zeigt als Beispiel das Aufnahmemenü der Nikon Coolpix P510Mehr Infos.

Zum Glück lässt sich die automatische Messfeldwahl deaktivieren und bspw. auf ein kleines mittleres Messfeld ändern. Bei vielen Kameras gibt es noch weitere Auswählmöglicheiten, wie flexible Messfelder, die über den gesamten Bildbereich verschoben werden können, oder aber die automatische Motivverfolgung, bei der anfangs ein kleines mittleres AF Feld fokussiert und dann das Messfeld beim Verschwenken der Kamera oder bei einer Bewegung des Motivs nachführt.

Messfeldvorwahl der Nikon Coolpix P510Viele Kameras bieten etliche Auswahlmöglichkeiten bezüglich der Wahl des Messfeldes. Hier das Menü Messfeldvorwahl der Nikon Coolpix P510Mehr Infos

Die automatische Messfeldfeldwahl oder auch Messfeldautomatik ist in fast allen Situationen die schlechteste Wahl, kann aber bei LandschaftsaufnahmenMehr Infos gute Ergebnisse bringen, da hier die Kamera dann versucht, den Fokus so zu setzen, dass möglichst viele Bildbereiche in der Schärfe liegen. Bei so gut wie allen anderen Aufnahmesituationen von statischen Motiven ist die manuelle Messfeldwahl (und wenn vorhanden das flexible Messfeld) die beste Wahl. Das dann meist relativ kleine Messfeld kann dann punktgenau auf den Bereich gesetzt werden, auf den die Kamera fokussieren soll. In der TierfotografieMehr Infos wäre dies beispielsweise das Auge des Motivs.
Wo genau Ihr bei Eurer Kamera die Möglichkeit findet, müsst Ihr dem Handbuch der Kamera entnehmen, denn leider ist dies bei den verschiedenen Kameramarken sehr unterschiedlich, und häufig auch etwas versteckt. Die Kamerahandbücher von fast allen Kameras kann man sich übrigens im Internet auf den Herstellerseiten als PDF herunterladen.
Ich bekomme über meine Seite viele Mails mit Fragen zu fehlfokussierten Bildern. In fast allen Fällen ist tatsächlich die automatische Messfeldwahl der Grund dafür. Auch deshalb, weil die Kamerahersteller die automatische Messfeldwahl als Voreinstellung verwenden. Warum auch immer...





Artikel erschienen am 30.09.2015


Urheberrecht

Alle auf der Domain http://www.naturfotografie-digital.de und deren Unterverzeichnissen veröffentlichten Aufnahmen und Texte
unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung des Autors bzw. Fotografen
nicht anderweitig verwendet oder veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht.
Die entsprechenden Bildautoren sind in der Grossbildansicht erwähnt, die Bildautoren sind jeweils auch die
Besitzer der Urheberrechte.

Ausnahmeregelung für Schüler : Schüler dürfen Texte und Bilder für Ihre Hausaufgaben dann verwenden, wenn
die Fotos und Texte nicht anderweitig veröffentlicht werden und die Bilder und Texte nicht ausserhalb der Klasse/des Kurses
anderen zugänglich gemacht werden. Insbesondere ist die Veröffentlichung der Bilder (oder Hausaufgaben mit
Bildern dieser Internetpräsenz) im Internet nicht gestattet.


Besucherzaehler
Statistik

Nutzungsbedingungen Haftungsausschluss / Datenschutz Impressum











CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict


For the English Version please click here : Digiscoping