Kowa Prominar TSN-884 - Digiscoping

Home Vögel Insekten Pflanzen Säugetiere Pilze Sonstiges Neue Bilder Bildsuche Leuchtkasten Interessantes über Technik Links Biografie Kontakt zu Naturfotografie-Digital.de Gästebuch Hauptmenue

Digiscoping und DSLR-Fotografie mit Kowa Prominar TSN-884
In vielen Ländern hat sich KowaZur Bildergalerie schon einen Namen gemacht, wenn es um Spitzenspektive für die Naturbeobachtung oder auch ums DigiscopingMehr Infos, der Fotografie mit DigitalkameraMehr Infos durch ein SpektivMehr Infos, geht.
In Deutschland hingegen gab es bisher nur wenige, die diese SpektiveMehr Infos besaßen. Wenn von Hochleistungsspektiven die Rede war, meinte man damit hierzulande meist die SpektiveMehr Infos von SwarovskiMehr Infos, Zeiss oder Leica. Dass sicherlich aus diesem Grund kaum einer auf die Idee kam, sich ein KowaZur Bildergalerie zuzulegen, wenn es um Spitzenoptik geht, ist sehr bedauerlich, da, wie ich jetzt selber feststellen konnte, KowaZur Bildergalerie absolute Spitzenprodukte im Programm hat.

Zur Sache :
Ich hatte die Gelegenheit, ein KowaZur Bildergalerie Prominar TSN-884 SpektivMehr Infos ausgiebig und in etlichen Kombinationen zu testen. Zur Verfügung stand mir ein KowaZur Bildergalerie Prominar TSN-884 SpektivMehr Infos mit 20-60x Zoom OkularMehr Infos (KowaZur Bildergalerie TE-10z), 30x WW OkularMehr Infos (KowaZur Bildergalerie TE-17W), sowie der KowaZur Bildergalerie TSN-PZ (680-1000mm Zoom DSLR-AdapterMehr Infos).
Ich konnte das KowaZur Bildergalerie SpektivMehr Infos also sofort in der DigiskopieMehr Infos und zusätzlich auch in der Fotografie mit DSLR testen. Dadurch, dass das ganze KowaZur Bildergalerie Digiscoping/Fotografie-System sehr durchdacht ist, gab es keinerlei Probleme mit dem Anschluss der KompaktkamerasMehr Infos oder DSLRs.

Gleich die ersten Aufnahmen waren überwältigend. Der Detailreichtum der Bilder konnte problemlos mit dem der hochwertigen Optiken für digitale Spiegelreflexkameras mithalten. Selbst eine D2XsMehr Infos mit 12MP Auflösung konnte durch das SpektivMehr Infos problemlos bedient werden. Das schaffen selbst viele Spiegelreflex-Optiken nicht mehr.

Foto : Canon EOS 400D + DSLR-Adapter Kowa TSN-PZ + Kowa Prominar TSN-884BuchfinkZur Bildergalerie, fotografiert mit Canon EOS 400DMehr Infos + Kowa TSN-PZ DSLR-AdapterMehr Infos durch ein KowaZur Bildergalerie Prominar TSN-884 SpektivMehr Infos.

Zusätzlich zur D2XsMehr Infos testete ich das KowaZur Bildergalerie Prominar TSN-884 auch an anderen Spiegelreflex-Kameras von CanonMehr Infos. An jeder dieser Kameras lieferte das SpektivMehr Infos hervorragende Ergebnisse. Da man das SpektivMehr Infos sozusagen ja als manuelles Teleobjektiv verwendet, vereinfachen große und helle Sucherbilder das manuelle Scharfstellen natürlich enorm, somit erreichte ich in meinen Augen mit der D2XsMehr Infos am kontinuierlichsten sehr gut fokussierte Aufnahmen. Bei den meisten Eisteiger-DSLRs muss man beim Fokussieren schon etwas genauer hinschauen. Dass aber auch hiermit gestochen scharfe Aufnahmen möglich sind, beweist wohl das Foto des BuchfinkenZur Bildergalerie.

Foto : Nikon D2Xs + DSLR-Adapter Kowa TSN-PZ + Kowa Prominar TSN-884GrünfinkZur Bildergalerie, fotografiert mittels Nikon D2XsMehr Infos und Kowa TSN-PZ DSLR-AdapterMehr Infos durch ein KowaZur Bildergalerie Prominar TSN-884 SpektivMehr Infos. Mit Kameras welche einen großen Sucher haben, wird das Fokussieren durch den DSLR-AdapterMehr Infos deutlich erleichtert.

Im Vergleich zu den vielen anderen Aufnahmen, welche ich bisher durch die verschiedensten SpektiveMehr Infos gemacht habe, fiel mir die originalgetreue Farbwiedergabe des KowaZur Bildergalerie TSN-884 SpektivsMehr Infos sehr positiv auf. Während andere SpektiveMehr Infos oft ins Warme oder aber auch ins Grüne verschobene Farben zeigten, brilliert das KowaZur Bildergalerie mit einer absolut natürlichen Farbwiedergabe. Auch der Kontrast übertrifft alle von mir bisher in der Fotografie getesteten SpektiveMehr Infos. Besonders in der Fotografie mittels DSLR-AdapterMehr Infos ein unglaublicher Vorteil, insbesondere bei der manuellen Fokussierung.

Foto : Nikon D2Xs + DSLR-Adapter Kowa TSN-PZ + Kowa Prominar TSN-884100% Crop einer Kohlmeisenaufnahme fotografiert durch KowaZur Bildergalerie TSN-884 mittels Kowa TSN-PZ DSLR-AdapterMehr Infos und Nikon DSLRMehr Infos Nikon D2XsMehr Infos. Nach Farbsäumen an harten Kontrastkanten sucht man bei Aufnahmen durch das KowaZur Bildergalerie TSN-884 vergeblich. Besser korrigierte SpektiveMehr Infos wird man kaum finden.

Und noch in einem weiteren Punkt sticht das KowaZur Bildergalerie Prominar TSN-884 hervor und übertrifft zumindest in meinen Praxiserfahrungen alle anderen SpektiveMehr Infos, mit welchen ich bisher gearbeitet habe - die Korrektur der Linsen. Das KowaZur Bildergalerie Prominar TSN-884 ist in Bezug auf chromatische Aberrationen nahezu perfekt korrigiert. In keiner meiner Aufnahmen konnte ich Farbsäume an starken Kontrastübergängen wahrnehmen. Betrachten Sie doch einmal den Schwarz-Weiss-Übergang beim 100% Ausschnitt der KohlmeiseZur Bildergalerie. Die Kontrastübergänge sind absolut sauber, und das bei einem Motiv, welches ansonsten sämtliche Schwächen in der Korrektur aufzeigen würde. Absolut begeisternd, was KowaZur Bildergalerie mit diesem SpektivMehr Infos in Bezug auf Korrektur und Vergütung erreicht hat. Was sich bei der DigiskopieMehr Infos bzw. Fotografie als sehr angenehm erweist (keine nachträglichen Korrekturen in der Bildbearbeitung mehr), dürfte auch für den Vogelbeobachter von grossem Vorteil sein, wenn er beispielsweise VögelZur Bildergalerie gegen den hellen Himmel betrachtet.

Foto : Coolpix 5000 + Kowa TE-10Z (20-60x Zoom Okular) + Kowa Prominar TSN-884EisvogelZur Bildergalerie, aufgenommen mittels DigiskopieMehr Infos (mit Digitaler Kompaktkamera (Nikon Coolpix 5000Mehr Infos) durchs OkularMehr Infos des SpektivsMehr Infos fotografiert). Auch hier überzeugt das KowaZur Bildergalerie auf ganzer Linie.

Die Fotografie mittels DSLR + Kowa TSN-PZ DSLR-AdapterMehr Infos und SpektivMehr Infos hat mich also vollends überzeugt, eine solche Qualität hätte ich nie von der Spektiv/DSLR-Fotografie erwartet. Sie ist sozusagen gleichzusetzen mit der DSLR-Fotografie durch ein manuelles Spitzenobjektiv, mit dem Unterschied allerdings, dass man auf die BlendeMehr Infos des SpektivsMehr Infos angewiesen ist (bei der 880 Serie + DSLR AdapterMehr Infos liegt die BlendeMehr Infos bei 7.7 im 680mm-Bereich und 11.4 bei 1000mm). Aber dies stört in der Praxis kaum, da man meist auf eine BlendeMehr Infos von ca. 7-9 abblendenMehr Infos würde, wenn man mit einem manuellen Teleobjektiv fotografiert.
Aber auch in der DigiskopieMehr Infos (hierbei fotografiert man mit einer digitalen Kompaktkamera einfach durch das OkularMehr Infos des SpektivesMehr Infos) waren die Ergebnisse sehr überzeugend. Die Bilder sind sehr kontrastreich und an Details wohl kaum zu übertreffen. Jedes kleinste Federchen ist genauestens zu erkennen.

Foto : Coolpix 5000 + Kowa TE-17W (30xWW Okular) + Kowa Prominar TSN-884RotkehlchenZur Bildergalerie, aufgenommen mittels DigiskopieMehr Infos (Nikon Coolpix 5000Mehr Infos + KowaZur Bildergalerie TSN-884 mit 30xWW OkularMehr Infos). In Originalgröße ist jedes noch so kleinste Gefiederdetail genauestens zu erkennen.

Auch die Schärfe des KowaZur Bildergalerie ist überzeugend und spielt weit oben in der Liga der Top-Spektive mit. Sowohl in der DigiskopieMehr Infos als auch in der DSLR-Fotografie mittels DSLR AdapterMehr Infos.
Neben den optischen Eigenschaften, die ich bei diesem SpektivMehr Infos als absolut herausragend bezeichnen würde, ist auch die Verarbeitung Spitzenklasse. Sehr von Vorteil bei der DSLR-Fotografie war das zweistufige Fokussierrad. Am grossen Rad wurde schnell grob fokussiert, um dann danach am kleinen Rad mit anderer Übersetzung auf den Millimeter genau die Feineinstellung vorzunehmen. So bekommt man den Fokus problemlos exakt auf das Auge des Motivs. Auch das Gewicht des SpektivsMehr Infos fällt für ein 88mm SpektivMehr Infos sehr gering aus, zudem sind die Abmessungen des SpektivsMehr Infos sehr kompakt. Einzig und allein eine bessere Visierhilfe (um das Motiv schneller ins Sichtfeld zu bekommen) würde man sich wünschen, aber eine gute Visierhilfe (mit Kimme und Korn bspw.) sucht man auch bei fast allen anderen Hochleistungsspektiven vergeblich.
Sowas ist aber in 5 Minuten selbst gebastelt.

Mittlerweile bietet KowaZur Bildergalerie auch die Möglichkeit, mit einem iPhone durch das KowaZur Bildergalerie SpektivMehr Infos zu fotografieren. Schauen Sie sich dazu bitte das folgende Video an :



Fazit : Eigentlich bräuchte ich hier gar kein Fazit mehr schreiben, denn die Bilder und der Erfahrungsbericht sprechen hoffentlich für sich. Dennoch einmal im Überblick :
  • Sehr ausgereiftes und stimmiges System in Bezug auf DSLR-Spektiv-Fotografie, mit dem optisch sehr hochwertigen DSLR-Adapter TSN-PZMehr Infos (welcher 680-1000mm Brennweite liefert (an APS-C KamerasMehr Infos sogar 1088mm - 1600mm auf Kleinbild umgerechnet))
  • Sehr ausgereiftes System mit der Möglichkeit fast alle digitalen KompaktkamerasMehr Infos am SpektivMehr Infos zu verwenden (DigiscopingMehr Infos)
  • Chromatische Aberration perfekt korrigiert. Wohl der Spitzenreiter in dieser Disziplin von den von mir benutzen SpektivenMehr Infos
  • Sehr guter Kontrast, in dieser Disziplin wohl kaum zu übertreffen - auch bei höheren Vergrösserungen am OkularMehr Infos
  • Sehr detailreiche Bilder
  • Gute SchärfeMehr Infos, auch bei höheren Vergrösserungen
  • Sehr gutes Handling, insbesondere der Feinfokus hat mich fasziniert
  • Kompakt und leicht für ein 88mm SpektivMehr Infos
  • Hervorragende Lichtstärke
  • Schafft es sogar problemlos, die hochauflösende Spigelreflexkameras zu bedienen (was selbst viele ObjektiveMehr Infos für die Kameras nicht schaffen)

Alles in allem, war ich selten so begeistert von einem SpektivMehr Infos. In meinen Augen absolut empfehlenswert, sowohl in der Fotografie als auch beim normalen Beobachten. Meine Erfahrungen decken sich in etwa mit dem von der Zeitschrift "Vögel" durchgeführten Tests.

Bilder, welche ich durch dieses SpektivMehr Infos mit den verschiedensten Kameras aufgenommen habe, finden Sie auf dieser Seite unter :
Unten auf der Seite lässt sich jeweils einsehen, mit welcher Kamera/Adapter gearbeitet wurde.

Weiterführende offizielle Informationen, technische Daten, aber auch den erwähnten Testbericht der Zeitschrift "Vögel", so wie weitere meiner Aufnahmen, die ich KowaZur Bildergalerie zur Verfügung gestellt habe, finden Sie auf :
  • Acctiver OptikMehr Infos - Sehen Ohne Kompromisse (Sehr empfehlenswert für Kowa-Interessierte)

Viele Grüße,
Gerd RossenMehr Infos





Artikel erschienen am 20.12.2008


Urheberrecht

Alle auf der Domain http://www.naturfotografie-digital.de und deren Unterverzeichnissen veröffentlichten Aufnahmen und Texte
unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung des Autors bzw. Fotografen
nicht anderweitig verwendet oder veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht.
Die entsprechenden Bildautoren sind in der Grossbildansicht erwähnt, die Bildautoren sind jeweils auch die
Besitzer der Urheberrechte.

Ausnahmeregelung für Schüler : Schüler dürfen Texte und Bilder für Ihre Hausaufgaben dann verwenden, wenn
die Fotos und Texte nicht anderweitig veröffentlicht werden und die Bilder und Texte nicht ausserhalb der Klasse/des Kurses
anderen zugänglich gemacht werden. Insbesondere ist die Veröffentlichung der Bilder (oder Hausaufgaben mit
Bildern dieser Internetpräsenz) im Internet nicht gestattet.


Besucherzaehler
Statistik

Nutzungsbedingungen Haftungsausschluss / Datenschutz Impressum











CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict


For the English Version please click here : Digiscoping with Kowa Prominar TSN-884