Canon RF 50mm f1,8 STM - Testbericht

Home Vögel Insekten Pflanzen Säugetiere Pilze Sonstiges Neue Bilder Bildsuche Leuchtkasten Interessantes über Technik Links Biografie Kontakt zu Naturfotografie-Digital.de Gästebuch Hauptmenue

Canon RF 50mm f1,8 STM im Test
Mit dem Canon RF 50mmMehr Infos f1,8 STM hat CanonMehr Infos eine erschwingliche Normalbrennweite für das RF System auf den Markt gebracht. Normalbrennweiten sind zwar in der Wildlife-Tierfotografie nicht unbedingt nötig, dennoch gehören sie in die AusrüstungMehr Infos eines jeden Fotografen. Der Bildwinkel entspricht nämlich in etwa unserer Wahrnehmung beim Sehen. Auch sind die meisten Normalbrennweiten nahezu verzeichnungsfrei, was diese, wenn sie zusätzlich noch eine große Offenblende besitzen, zu interessanten Portraitobjektiven macht. Aus diesem Grund habe auch ich mir vor einigen Wochen ein RF 50mm f1,8 zugelegt. Wie sich das ObjektivMehr Infos bei mir geschlagen hat, dazu gleich mehr. Kommen wir zunächst einmal zu den technischen Daten des ObjektivsMehr Infos, welche auch auf der Canon WebsiteMehr Infos eingesehen werden können.


Technische Daten des Canon RF 50mm f1,8 STM

Das Canon RF 50mmMehr Infos f1,8 STM ist ein Festbrennweitenobjektiv mit einer Brennweite von 50mm. Der optische Aufbau besteht aus 6 Linsen aufgeteilt in 5 Gruppen. Eine asphärische Linse soll für eine überlegene Schärfe sorgen. Das ObjektivMehr Infos hat eine Offenblende von f1,8 und die kleinste einstellbare BlendeMehr Infos beträgt f22. Zur Fokussierung verwendet das ObjektivMehr Infos einen Steppermotor (STM), welcher auch bei Videoaufnahmen ruckelfreie und sanfte Schärfenachführungen ermöglichen soll. Die Naheinstellgrenze beträgt 0,3m, das RF 50mm f1,8 erreicht hiermit einen Abbildungsmaßstab von 0,25 (1:4).
Das ObjektivMehr Infos hat keinen Bildstabilisator. Eine Streulichtblende gehört ebenfalls nicht mit zum Lieferumfang.
Mit den Maßen von 69,2mm x 40,5mm und einem Gewicht von 160g ist es sehr kompakt.


Der Autofokus des Canon RF 50mm f1,8 STM

An der Canon EOS R5Mehr Infos arbeitet der Autofokus des RF 50mm f1,8 STM sehr zügig und extrem treffsicher.

Canon EOS R5 mit Tieraugenautofokus und Canon RF 50mm f1,8 STM Der Tieraugenautofokus der Canon R5Mehr Infos arbeitet perfekt mit dem Canon RF 50mmMehr Infos f1,8 STM zusammen. Die Kamera trifft nahezu immer perferkt das Auge des Motivs.

Selbst bei nahezu offener BlendeMehr Infos und in Verbindung mit dem Tieraugenautofokus der Canon EOS R5Mehr Infos arbeitet der Fokus perfekt. Dies gilt sowohl im One Shot Modus als auch AI Servo Modus der Kamera.
Bei Videoaufnahmen führt das ObjektivMehr Infos dank seines STM Motors die Schärfe zudem sehr sanft nach. Weiche Übergänge bei wechselnden Motiven im Video sind mit dem ObjektivMehr Infos in den meisten Fällen problemlos möglich.


Die Bildqualität des Canon RF 50mm f1,8 STM

Über die Bildqualität eines ObjektivsMehr Infos zu schreiben, ist nicht immer ganz leicht. Denn die Bildqualität ist natürlich ebenso von der verwendeten Kamera abhängig. Das CanonMehr Infos RF 50mm f1,8 STM bietet eine exzellente Auflösung und kann den Sensor der Canon EOS R5Mehr Infos wunderbar mit Bilddetails bedienen. Auch die Randschärfe kann voll und ganz überzeugen. Leicht abgeblendet ist überhaupt kein Schärfeabfall hin zum Rand zu erkennen. Im Vergleich zu meinen EF 50mm f1,4 ist das RF 50mm f1,8 deutlich schärfer. Zudem verzeichnet es so gut wie gar nicht, somit sind nachträgliche Verzeichnungskorrekturen nicht nötig. Chromatische Aberrationen sind sehr gut korrigiert und unter Normalbedingungen kein Thema.

Canon EOS R5 mit Canon RF 50mm f1,8 STM - Junge sitzt auf einem Felsen an der schwedischen Schärenküste

Das Canon RF 50mmMehr Infos f1,8 liefert kontrastreiche Bilder und gibt Farben sehr neutral wieder. Der Bildwinkel des 50mm ObjektivsMehr Infos entspricht etwa dem des Auges, so dass Motive vor dem Hintergrund sehr realistisch wiedergegeben werden, und die Proportionen stimmen. Aus diesem Grund habe ich im UrlaubMehr Infos grundsätzlich ein 50mm ObjektivMehr Infos im Fotorucksack. Denn nur ein Normalobjektiv zeigt mir die fotografierten Personen vor einer LandschaftZur Bildergalerie so, wie ich sie mit meinen Augen wahrnehme.



Haptik, Handling des Canon RF 50mmm f1,8 STM

Durch seine kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht ist das RF 50mm f1,8 STM das perfekte "Immerdrauf"-Objektiv, sofern man sich mit einer fixen Normalbrennweite zufrieden gibt. Auch die Verarbeitung des ObjektivsMehr Infos ist für diese Preisklasse gut, allerdings ist es nicht staub- und spritzwassergeschützt. Leider wurde dem RF 50mm f1,8 STM kein Bildstabilistor spendiert, bei Verwendung der neueren R-Kameras (außer der Canon EOS RPMehr Infos) ist dies aber auch nicht zwingend nötig, da diese zumeist einen IBIS (In Body Image Stabilisation) verbaut haben.


Fazit

Das Canon RF 50mmMehr Infos f1,8 STM liefert eine exzellente Bildqualität was Auflösung, Kontrast und Verzeichnung anbelangt und übertrifft das ebenfalls schon gute EF-Pendant deutlich. Wer also vom EF-System auf das spiegellose RF System gewechselt ist und bisher mittels Adapter sein altes EF 50mm an seiner R-Kamera verwendet, sollte über ein Wechsel zum RF 50mm f1,8 STM nachdenken. Der Unterschied ist immens. Mit einem Preis von derzeit 209.- EURMehr Infos ist es zudem auch noch relativ günstig. Ein fehlender Bildstabilisator ist dank kamerainterner Bildstabilisierung bei neueren Kameras leicht zu verkraften. Alles in allem ein Top ObjektivMehr Infos, welches in jede Fototasche gehört und - dank seiner kleinen Abmessungen - auch passt.





Artikel erschienen am 13.09.2021


Urheberrecht

Alle auf der Domain http://www.naturfotografie-digital.de und deren Unterverzeichnissen veröffentlichten Aufnahmen und Texte
unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung des Autors bzw. Fotografen
nicht anderweitig verwendet oder veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht.
Die entsprechenden Bildautoren sind in der Grossbildansicht erwähnt, die Bildautoren sind jeweils auch die
Besitzer der Urheberrechte.

Ausnahmeregelung für Schüler : Schüler dürfen Texte und Bilder für Ihre Hausaufgaben dann verwenden, wenn
die Fotos und Texte nicht anderweitig veröffentlicht werden und die Bilder und Texte nicht ausserhalb der Klasse/des Kurses
anderen zugänglich gemacht werden. Insbesondere ist die Veröffentlichung der Bilder (oder Hausaufgaben mit
Bildern dieser Internetpräsenz) im Internet nicht gestattet.


Besucherzaehler
Statistik

Nutzungsbedingungen Haftungsausschluss / Datenschutz Impressum











CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict


For the English Version please click here : Digiscoping